direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Abstract 8

Einsatz von im Boden angeordneten Schlitzkonstruktionen bzw. vertikalen, elastischen Fugen für den Erschütterungsschutz von Gebäuden

Dr.‐Ing. Kira Holtzendorff,
Dipl.‐Ing. Marc Oliver Rosenquist,
Dr.-Ing. Helmut Kramer
baudyn GmbH, Hamburg

Mit Hilfe von vertikalen elastischen Fugen‐ bzw. Schlitzkonstruktionen kann die Ausbreitung von Wellen infolge von Erschütterungen über den Boden in ein Gebäude vermindert werden. Die Wirksamkeit einer solchen konstruktiven Maßnahme hängt jedoch maßgeblich von den Bodeneigenschaften, der Lage, der Tiefe und der Ausführung der Konstruktionen ab. In dem Vortrag soll zunächst die theoretische Wirksamkeit dieser Maßnahmen im Hinblick auf verschiedene Einflussparameter diskutiert werden. Es ist geplant, anhand von Projektbeispielen zu zeigen, welche Wirksamkeit praktisch erreicht und messtechnisch nachgewiesen werden konnte, durch welche Ausführungsdetails die benötigte Wirksamkeit sichergestellt und durch welche Ausführungsfehler diese gefährdet werden kann.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe