direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Abstract 5

Bauweisen im Untergrund und ihre Auswirkungen auf das Grundwasser

Dr.-Ing. Karsten Beckhaus,
Dr.-Ing. Henning Lesemann,
Dipl.-Ing. Michael von Quillfeldt
BAUER Spezialtiefbau GmbH

Im Beitrag ‎soll die grundsätzliche Problematik beleuchtet werden, die beim Bauen im Boden in Hinblick auf die Beeinflussung des Grundwassers beachtet werden müssen.

Anders als bei geschalten Betonbauteilen, die in der Regel erst nach einer entsprechenden Erhärtung‎ Kontakt mit dem Baugrund und Grundwasser haben, so dass eine Beeinflussung des Grundwassers durch langsame Auslaugungsprozesse stark eingeschränkt ist, kommen im Spezialtiefbau Bauweisen zum Einsatz, bei denen flüssige Baustoffe mehr oder weniger in den Boden eindringen können und somit auch unmittelbar in das Grundwasser gelangen können.

An Projektbeispielen sollen typische Fälle diskutiert und kritische umwelttechnische Bewertungen vorgenommen werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe