direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Abstract 11

Crossrail C310 Themse Tunnel, geotechnische und tunnelbautechnische Herausforderungen im innerstädtischen Tunnelbau in wechselhaften Untergrundverhältnissen

Dipl.-Ing. Andreas Rädle
HOCHTIEF Infrastructure GmbH

Dipl.-Ing. Martin Wulff
HOCHTIEF Engineering GmbH

Derzeit wird mit dem Projekt Crossrail in London eines der größten Infrastrukturprojekte Europas realisiert. Die geplante Bahntrasse verläuft vom westlich von London gelegenen Vorort Maidenhead über den Flughafen Heathrow und der Innenstadt bis nach Shenfield im Osten von London. Das durch HOCHTIEF Murphy Joint Venture (HMJV) ausgeführte Baulos C310 beinhaltet unteranderem die Errichtung der zwei Portalbauwerke Plumstead und North Woolwich Portal und zwei eingleisigen Tunnelröhren von jeweils 2,6 km Länge, die die Themse unterqueren.

Die beiden Tunnelportale wurden mit Hilfe vom ausgesteiften Schlitzwandbaugruben und überschnittenen Bohrpfahlwänden neben einer bestehenden Eisenbahnlinie hergestellt. Die beiden Tunnelröhren wurden mit 2 Mixschild-Vortriebsmaschinen in einer wechselnden Geologie bestehend aus quartären Kiesen, palaeogenen Sanden und Kreideformationen mit eingelagerten Flinthorizonten aufgefahren. Diese Schichten bilden den Grundwasserleiter, der im Bereich der Themse durch die Gezeiten, in seiner Druckhöhe um mehrere Meter variiert. Dies was bei der Unterquerung der Themse mit lediglich 12 m Überdeckung bei der Schildsteuerung zu berücksichtigen.

Der Streckenverlauf verlief im Startbereich der TBM bei geringer Überdeckung mit kleinem Abstand zu Bahngleisen. Weiterhin wurden die Fundamente einer Eisenbahnüberführung, historische Gebäude und eine bestehende U-Bahnlinie unterquert. Für die Unterquerung sensibler Gebäude wurden Zusatzmaßnahmen wie z.B. Hebungsinjektionen ausgeführt. Der gesamte Vortrieb wurde mittels eines aufwendigen Monitorings in Echtzeit überwacht.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe