direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Abstract 20

Bohrlochseismik als In-Situ Verfahren zur räumlichen Baugrundbeurteilung

Dipl.-Ing. Sascha Lindemann
WKU Windkraft Union AG

Prof. Dr. Volkhard Spieß
Universität Bremen / Fraunhofer IWES

Dipl.-Geol. Florian Meier
Fraunhofer IWES

Im Rahmen der Erkundungstätigkeiten für einen Offshore Windpark in der Ostsee wurden zusätzlich bohrlochgeophysikalische Verfahren eingesetzt. Neben dem Ziel einer verbesserten Kalibrierung der seismischen Messdaten war die generelle Bewertung dieser Technologie hinsichtlich ihrer Aussagekraft, technischen Machbarkeit und potentiellem Nutzen für die Offshore Baugrunderkundung ein Zweck dieser Arbeiten. Im Rahmen des Vortrags sollen erste Ergebnisse vorgestellt und die potentielle Bedeutung der Bohrlochseismik für die zukünftigen Erkundungstätigkeiten im Offshore Bereich bewertet werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe