TU Berlin

Grundbau und Bodenmechanik Vortrag 7

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Vortrag 7

MIP-Verfahren für komplexe Baugruben am Beispiel der Ernst-August-Galerie in Hannover

Dipl.-Ing. Thomas Boeck
Spartenleiter Sparte Baugrube Nord-Ost, Fa. BAUER Spezialtiefbau GmbH

Dipl.-Ing. Guido Freund
Teamleiter Sparte Baugrube Nord-Ost, Fa. BAUER Spezialtiefbau GmbH

Die Arbeitsgemeinschaft BAUER Spezialtiefbau / Wittfeld hat in Hannover für den Generalplaner ECE Projektmanagement die Komplettbaugrube (Grundfläche 25.000 m²) für die Ernst August Galerie erstellt. Neben umfangreichen Abbrucharbeiten z.T. in direkter Nähe zum Betriebsgleis der DB bzw. anderen Gebäuden wurden die Verbauwände überwiegend im Mixed in Place - Verfahren ausgeführt. Die wasserundurchlässige Baugrubenumschließung bindet in den natürlichen Stauer der Ton- und Mergelsteine ein, die von quartären Sanden und Kiesen und oberflächennah von anthropogenen Auffüllungen überlagert werden. Die Baugrube verläuft auf 250 m Länge am Betriebsgleis des Hauptbahnhofes und schließt am Gebäude des EBA an bestehende Verbauwände an.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe