direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hans Lorenz Vorlesung

Die Phänomenologie der Bodenverformungen - eine historische Betrachtung

em. Prof. Dr.-Ing. Ulrich Smoltczyk
Institut für Geotechnik, Universität Stuttgart

Der Autor war 1955 bis 1961 wissenschaftlicher Assistent von Prof. Lorenz und vergleicht seinen damaligen bodenmechanischen Kenntnisstand über das Verformungsverhalten mit Erkenntnissen der neueren Zeit. Der phänomenologische Aspekt dient dabei dem Verständnis der nichtlinearen Effekte, wobei es heute möglich ist, die mikrophysikalischen Vorgänge einzubeziehen und sichtbar zu machen. Dabei wird insbesondere der Begriff der Elastizität verständlicher, ohne dass der 2. Hauptsatz der Thermodynamik bei Entlastungsvorgängen verletzt wird. Auf mathematische Formulierungen wird verzichtet; sie sind in den zitierten Quellen zu finden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe